Qualifikation & Mitarbeiter

Digitale Transformation geht weit über den Einsatz vernetzter Technik hinaus. So schaffen z.B. die enge Verzahnung von Wertschöpfungsnetzwerken, wie etwa Einkauf, Eingangslogistik, Fertigung, Ausgangslogistik, Vertrieb und Engineering sowie vernetzte Produktionssysteme vollkommen neue Komplexitäten und stellen neue Anforderungen an Unternehmen und Mitarbeiter.

 

Was müssen Mitarbeiter künftig für Kompetenzen haben? Wo qualifizierte Mitarbeiter herbekommen? Und wie eine positive Unternehmenskultur und Kommunikation auf Augenhöhe im Unternehmen etablieren? Wie Mitarbeiter in unsicheren Zeiten „mitnehmen“?

 

Neue Prozesse und Wandel schaffen zunächst Unsicherheit. Vertrauen ist Grundlage aller erfolgreichen Veränderungen.

Wie authentische Visionen und Leitbilder entwickeln und als „Kompass“ nutzen? Gelungene Führungskommunikation ist dabei mehr als nur Rhetorik. Wie Mitarbeiter glaubwürdig und nachhaltig adressieren?

 

Wie Abteilungssilos überwinden und interdisziplinäre Kommunikation über Abteilungsgrenzen schaffen?

 

Eine umfassende Unternehmenstransformation schließt alle Aspekte rund um Produkte, Kunden, Mitarbeiter, Partner, Organisation und Daten ein. Im Mittelpunkt steht dabei "Faktor M". Der Mensch - als Kunde und Kooperationspartner, als Führungskraft und Mitarbeiter, als Sinnstifter, Innovator, Kommunikator und Ideengeber.



  • Positionsbestimmung
  •  Entwicklung von Visionen, Leitbildern
  • Coaching Kommunikation
  • Interdisziplinäre Kommunikation
  • Führungskommunikation
  • HR-Kommunikation

Industrie 4.0

Wo sind die qualifizierten Mitarbeiter?
Qualifizierte Mitarbeiter sind der Schlüssel für das Gelingen der digitalen Transformation.

Interdisziplinäres Fachwissen, digitale Kompetenzen, vernetztes Arbeiten, soziale Fähigkeiten – die künftigen Anforderungen an Mitarbeiter und Experten  sind hoch und vielfältig.

Was bedeutet das für die Praxis?